Kunstplattform


Homepage Homepage Ausstellungen Künstler Künstler Kunstkompass Neue Werke Teilnahme Login Galerien Galerien galerien Gruppen Kunstkompass museen vereine Grußkarten BLOG Benchmarking Shop Kunstplattform-Shop Künstler-Shops Über K.de Mediadaten Kontakt bookmark Sitemap

Newsletter anfordern Impressum Grüsse abrufen Grüsse versenden Board
Ausstellungen nach:
    Datum der Veröffentlichung auf der Kunstplattform
    Dem letzten Tag der Ausstellung
    Ort:
    Monat: 08/202209/202210/202211/202212/2022 
    Suchbegriff:
Alex Katz Vivien in White Coat - FRANK FLUEGEL GALERIE - Originalgrafik erschienen
12.05.2022 - 30.08.2022
Nuernberg
 
New York/N?rnberg.

Alex Katz hat einen neuen Originaldruck mit einem Portr?t ver?ffentlicht. Vivien in White Coat ist ein typisches Werk von Alex Katz. Die Originalgrafik geht auf die gleichnamige Gem?ldeserie "White Coat" zur?ck, die 2021 in der Gray Gallery in Chicago gezeigt wurde.

Reduziert in der Formensprache, mit fl?chigem hellblauem Hintergrund und fokussiert auf den Moment, den kurzen Augenblick. White Coat zeigt seine Schwiegertochter Vivien Bittencourt. Katz charakteristische, vereinfachte Portr?ts fangen das Wesen von Bittencourt, einer Dokumentarfilmerin, ein. Die Serie erforscht eine famili?re Beziehung, die den Betrachter durch den Ma?stab der Form auf dem Druck fesselt. Die Intimit?t, die in "The White Coat" zum Ausdruck kommt, zeigt, wie Bewegung und subtile Pigmente das Wesen einer Person durch Farbe ausdr?cken k?nnen. Katz Beherrschung von szenischen Momenten, die oft durch ein Objektiv dargestellt werden, kombiniert mit weichen und unbeschwerten Farben, schafft eine schwelgerische Atmosph?re.

"Vivien im wei?en Mantel" aus dem Jahr 2022 spielt mit der Wahrnehmung von Bewegung durch den Betrachter. Die R?ckenkurve von Bittencourts K?rper und die Nahaufnahmeperspektive schaffen einen verletzlichen Moment und eine freundliche Intimit?t. Der stark pigmentierte blaue Hintergrund bewegt sich um ihren K?rper, als ob er sich ihren Kurven anpasst, anstatt dass Bittencourt innerhalb dieser blauen Leinwand existiert. Das Fehlen von freiliegenden K?rperteilen wie H?nden und Gesicht weckt die Neugier des Betrachters, so als wolle er die zweidimensionale Schulter ber?hren. Katz l?dt den Betrachter ein, die Leinwand zu betreten und einen Tango der Neugierde zwischen Bittencourt und dem Betrachter zu entfachen. Diese seriellen Bilder wirken wie fl?chtige Momente aus der Erinnerung. Die Einfachheit der Bilder ist gro? genug, um uns zu erlauben, unsere eigenen r?umlichen Momente in den Vordergrund zu stellen. Die spezifischen Details, die darauf hinweisen, dass es sich um Bittencourt handelt, und die Zweideutigkeit spielen mit unseren Gef?hlen von Vertrautheit und Distanz. Auch wenn das Bild den Titel "Der wei?e Mantel" tr?gt, spielt Katz mit dem Licht und dem erw?hnten Mantel, und er tut dies auch weiterhin. In jedem Gem?lde entwickelt sich das Licht im Verh?ltnis zu den Pigmenten, die auf dem Mantel hervorgehoben sind, den Bittencourt in jedem Werk tr?gt. Die Geschmeidigkeit der Pinselstriche verk?rpert den schnellen Wechsel zwischen Bittencourts und Katz Perspektive. "Der wei?e Mantel" fordert den Betrachter auf, ?ber all die Ablenkungen in unserem t?glichen Leben hinwegzusehen und sich auf die kleinen Details zu konzentrieren, die oft vergessen werden.

Vivien Bittencourt wuchs in S?o Paulo, Brasilien, auf, wo sie einen Abschluss in Geschichte an der Universit?t von S?o Paulo machte. Im Jahr 1986 zog sie nach New York City, um ihrem Interesse am Filmemachen nachzugehen. Sie produzierte und f?hrte Regie bei Dokumentarfilmen ?ber K?nstler, darunter Rudy Burckhardt, Alex Katz und Kiki Smith. Au?erdem hielt sie mehrere historische Dichterlesungen auf Film fest, darunter 1988 eine Lesung von Jack Kerouacs "Mexico City Blues" mit Eileen Myles, Allen Ginsberg, Charles Bernstein, Nina Zivancevic und Richard Hell sowie 1989 eine Lesung von Autoren der Hanuman Books mit Herbert Huncke, Taylor Mead, Elaine Equi, Cookie Mueller, Gregory Corso und Rene Ricard. Vivien in White Coat ist ein beispielhaftes Werk von Alex Katz, das jetzt in der Galerie Frank Fluegel zu sehen ist. Der Druck zeigt Katz klare Linien und seinen minimalen Ansatz f?r Portr?ts sowie den f?r seine Kompositionen typischen monochromen hellblauen Hintergrund. Diese Portr?ts haben keine klare Erz?hlung - es ist f?r den Betrachter nicht wichtig, die Person oder die Geschichte hinter dem Kunstwerk zu kennen. Was Alex Katz mit Vivien mit wei?em Hut zu betonen versucht, ist tats?chlich die Sch?nheit der Portr?tierten. Die Verwendung weicher Farben und die Betonung modischer Details in seinen Gem?lden verwandelt die K?lte der scharfen Linien, den Mangel an Details und die Flachheit in ein Kunstwerk, das der Betrachter genie?en kann. Vivien in White Coat ist ein Siebdruck.

Kommende Ausstellungen mit Alex Katz:

Alex Katz
MART, Rovereto, Trient, Italien

Alex Katz
Museo Nacional Thyssen-Bornemisza, Madrid, Spanien.

Alex Katz: Tanz- und Theaterkooperationen Colby College Museum of Art, Maine

Alex Katz Retrospektive
Solomon R. Guggenheim Museum, New York Alex Katz
Museum Voorlinden, Wassenaar, Niederlande

Alex Katz: Aktuelle Drucke
Albertina, Wien, ?sterreich

FRANK FLUEGEL GALERIE mit Standorten in Nuernberg und Kitzbuehel ist fokussiert auf hochwertige Originale der Pop Art, Street Art und zeitgen?ssischen Kunst.
Der Kunstsammler findet original Kunstwerke, Grafiken und Unikate von Adam Handler, Alex Katz, David Shrigley, Kenny Scharf Hunt Slonem, Nathan Paddison, Fanny Brodar, Roy Lichtenstein, Andy Warhol oder Julian Opie. Aber auch Editionen und Grafiken von Harland Miller, Katherine Bernhardt, Tom Wesselmann, Sean Scully, Gerhard Richter, Ross Bleckner, Allen Jones, Thomas Ruff, David Gerstein, Peter Doig, Jeff Koons, Tracey Emin, Raqib Shaw und Robert Longo.

Ebenso sind weitere angesagte Street Art K?nstler in der Galerie vertreten wie Mr. Brainwash, XOOOOX, Punk Me Tender, BAMBI, Fringe Southafrica und John Crash Matos.
Nat?rlich hat die Galerie auch Designobjekte von Maurizio Cattelan, Paul Smith, Richard Orlinski oder Philippe Starck oder Pierre Jeanerette zum Kauf im Angebot.
In regelm??igem Wechsel finden Ausstellungen in den zentral gelegenen Galerier?umen in Nuernberg und Kitzbuehel statt. Im Online Shop kann der Sammler die Kunstwerke rund um die Uhr kaufen. Internationale Messeteilnahmen runden das Programm ab.

FRANK FLUEGEL GALERIE
Obere Woerthstrasse 12
90403 Nuernberg
https://www.frankfluegel.com

Josef-Pirchl-Str. 6
6370 Kitzbuehel
AUSTRIA
 


Alex Katz White Coat FRANK FLUEGEL

 
Mehr Informationen unter: http://www.frankfluegel.com
 

 
 

AUSSTELLUNGEN

Heiliger Altmann - 925 Jahre Stift Göttweig
Zeiselmauer

Kunst des Sterbens - Todesbilder im Film
19. April bis 13. Juli 2008
Filmmuseum der Landeshauptstadt Düsseldorf

Architektur-Werk-Stadt
Werkstatt-Ausstellung für Kinder ab 7 Jahren
bis 31. August 2008
Kindermuseum Frankfurt

Malerei auf Papier - Papierarbeiten. Galerie Blankenese. 15.Juni
Hamburg

Bild & Bestie - Hildesheimer Bronzen der Stauferzeit
31.Mai bis 5. Oktober 2008
Dom-Museum Hildesheim

Alois Wünsche-Mitterecker -
ein Künstler in Eichstätt.
23. März bis 4. Mai
Domschatz- und Diözesanmuseum Eichstätt

Kunsthaus Graz Filmabend im Rahmen der Ausstellung

"Thyssen-Bornemisza Art Contemporary. Sammlung als Aleph" 15.04.2008
15.04.2008
Kunsthaus Graz

FORM-A( R )T 2008 - 51 bildende Künstler aus 11
Glinde

Bilder von Bernd Cibis
30. April - 22. Juni 2008
E.T.A.-Hoffmann-Theater

Food Design.
Von der Funktion zum Genuss
09.04. - 01.06.2008
Landesmuseum Joanneum

FIRE AND RAIN

Bilder der Befreiung
10. April bis 28. Sep. 2008
KZ-Gedenkstätte Mittelbau-Dora, Nordhausen

Roter Hahn über Harburg -
Die Geschichte der Feuerwehren südlich der Elbe
Bis Ende 2008
Helms-Museum, Alte Feuerwache, Hamburg-Harburg

Fotoausstellung in der Städtischen Galerie in Büttgen
bis 27. April 2008
Städtischen Galerie Kaarst

Helmuth Krusche (1927-1997): Vom Isergebirge ins Allgäu
19. April bis 20. Juli 2008
Isergebirgs-Museum Neugablonz

Einladung zum Science Talk mit Michael Schuster
bis 18. Mai 2008
Neue Galerie Graz