Kunstplattform


Homepage Homepage Ausstellungen Künstler Künstler Kunstkompass Neue Werke Teilnahme Login Galerien Galerien galerien Gruppen Kunstkompass museen vereine Grußkarten BLOG Benchmarking Shop Kunstplattform-Shop Künstler-Shops Über K.de Mediadaten Kontakt bookmark Sitemap

Newsletter anfordern Impressum Grüsse abrufen Grüsse versenden Board
Hohe Zufriedenheit mit Web 2.0 Portalen
Studie zur Teilnahme an Kunstportalen
Dass Web 2.0 Portale nicht nur große Versprechungen machen sondern für deren Teilnehmer einen echten Nutzen stiften, macht eine Befragung von Teilnehmern an Kunstportalen deutlich. Besonders leistungsstarke Portale setzen eine Mund-zu-Mund-Propaganda in Gang, die in einem Anstieg der Teilnehmerbasis resultiert.

Selbst den Kenner der Kunstportal-Szene dürfte die Vielzahl wie die Vielfalt der in der Studie genannten Portale überraschen. Insgesamt wurden mehr als 200 verschiedene Portale in der Befragung angegeben, wobei einschränkend gesagt werden muss, dass Teile davon keinen besonderen Kunst-Fokus haben. Dies gilt beispielsweise für das Auktionsportal ebay oder das Networking-Portal Xing. Doch auch wenn man diese fachfremden Portale ausklammert, dann bleiben immer noch zahlreiche Portale übrig, in deren Fokus ganz eindeutig die Kunst steht. Die Vielfalt des Kunstmarktes findet sich auch im Bereich der Kunstportale wieder.

Betrachtet man die Bekanntheit der einzelnen Kunstportale dann wird eine Verteilung sichtbar, wie sie für das Web ganz typisch ist. Auf der x-Achse abgetragen sind die einzelnen Portale, auf der y-Achse findet sich die Anzahl der Nennungen auf die Frage, welche Kunstportale der befragte Künstler kennt. Die Graphik macht deutlich, dass wenige Kunstportale in der Studie häufig genannt wurden, während der Großteil der Portale weitgehend unbekannt bleibt. Mit deutlichem Abstand führt die www.kunstplattform.de das Ranking nach der Bekanntheit an ? was sicherlich auch darauf zurückzuführen ist, dass die Befragung auf der Kunstplattform stattgefunden hat.



Leistungsbewertung der Kunstportale
An die Kunstportale werden durch die befragten Künstler die unterschiedlichsten Anforderungen herangetragen. Kunstportale sollen dabei helfen, Verkäufe zu tätigen, in den Kontakt mit Interessenten zu treten, sie sollen einfach in der Bedienung sein, stark frequentiert werden, ein gewisses Niveau sicherstellen, die eigene Auffindbarkeit im Netz steigern und nicht zuletzt möglichst kostenlos sein. Dass die Kunstportale all diesen Anforderungen in sehr unterschiedlichen Maße gerecht werden, macht folgende Tabelle klar. Während die meisten Künstler mit den Kosten, den Darstellungsmöglichkeiten der eigenen Werke sowie der Bedienung zufrieden sind, ist eine deutliche Unzufriedenheit bzgl. den Resultaten der eigenen Präsentation in Form der Vermittlung von Interessenten, Galeristen und anderen Künstlern sowie dem Verkauf von Kunstwerken zu bemerken. Die ganz überwiegende Zahl der Künstler, die mit der Teilnahme an einem Kunstportal die Hoffnung auf den Verkauf der eigenen Kunstwerke verbindet (57 Nennungen), wird in dieser Hinsicht enttäuscht. Die geringe Anzahl von Nennungen (57) könnte so interpretiert werden, dass viele Künstler entweder keine Anforderungen in dieser Richtung an ein Kunstportal haben oder die Möglichkeiten eines Kunstportals zum Online-Vertrieb als gering eingeschätzt werden.

Anforderung Anzahl Nennungen Durchschnittl. Leistungsbewertung
Kosten321,78
Bilddarstellung332,24
Bedienungsfreundlich742,27
Suchmaschinenranking / Auffindbarkeit722,35
Präsentation1072,38
Niveau842,39
Popularität662,61
Design1192,84
Vermittlung943,16
Verkauf574,47


Die Bewertung der einzelnen Anforderungen erfolgte dabei in Noten, wobei eine 1 für eine sehr gute Leistungserfüllung und eine 5 für eine unbefriedigende Leistungserfüllung steht.

Weiterempfehlung einzelner Kunstportale
Die Frage nach der Wahrscheinlichkeit, dass der Befragte einer anderen Personen die Teilnahme an einem Portal empfehlen würde, ist zum einen ein Indikator für die Zufriedenheit mit einem Portal und zum anderen ein gutes Vergleichskriterium der Leistungsfähigkeit verschiedener Portale. Denn letztlich dürfte die Empfehlung eines Portals an einen anderen Künstler nur dann stattfinden, wenn der Teilnehmer eines Portals mit dessen Leistungen zufrieden ist und damit die Überzeugung trägt, dass ein Bekannter von der Teilnahme an dem Portal ebenfalls wird profitieren können. Die folgende Graphik macht deutlich, dass der weit überwiegende Teil der Befragten mit der Teilnahme an den Kunstportalen zufrieden ist. So überwiegen die Künstler, die eine Teilnahme in jedem Fall empfehlen würden.
Aufschlussreich ist auch der Vergleich eines einzelnen Portals mit allen anderen Portalen auf diese Frage. In der Graphik sind die Werte der Kunstplattform denen aller anderen Portale gegenübergestellt. Obwohl in der Gesamtheit der Portale bereits sehr gute Werte vergeben wurden, kann die Kunstplattform diese nochmals deutlich übertreffen. So gaben bei der Kunstplattform mehr als 40 Prozent der Befragten an, diese in jedem Fall anderen Künstlern zu empfehlen.



Auswirkungen von Kunstportalen auf den Kunstmarkt
Inwiefern Kunstportale einen Einfluss auf den Kunstmarkt nehmen, ist für nahezu die Hälfte der Künstler eine offene Frage. Ein Ausdruck dieser Unsicherheit ist auch, dass dieser Frage gleich viele Künstler zustimmen, wie diese verneint wird.


 
Mehr Informationen unter: http://www.kunstplattform.de