Kunstplattform


Homepage Homepage Ausstellungen Künstler Künstler Kunstkompass Neue Werke Teilnahme Login Galerien Galerien galerien Gruppen Kunstkompass museen vereine Grußkarten BLOG Benchmarking Shop Kunstplattform-Shop Künstler-Shops Über K.de Mediadaten Kontakt bookmark Sitemap

Newsletter anfordern Impressum Grüsse abrufen Grüsse versenden Board
Kunstkompass

Künstler       Museen       Vereine       Galerien       Kunsthändler       Auktionatoren
 

  Suchbegriff:

Galerien (alphabetisch nach Nachnamen):
A, B, C, D, E, F, G, H, I, J, K, L, M, N, O, P, Q, R, S, T, U, V, W, X, Y, Z

Amateur Standard. Profi. Christian Henkel und Krafftmalerei


Die Gruppe KRAFFTMALEREI setzt sich aus den vier Künstlern, Clemens Denk, Jonas Geise, Philipp Hanich und Thomas Weinberger, zusammen. Ihre
gemeinschaftliche Unternehmung ist es Kunst zu machen. Multitalented und
äußerst vielseitig kann ihre künstlerische Herangehensweise bezeichnet werden.
Sie bearbeiten ihre Themenfelder mit den Mitteln Video, Musik, Installation,
Aktion, Zeichnung und Malerei ? im Sinne von überbordendem Einsatz für die
Sache Kunst. //
Christian Henkel hat eine Methodik begründet, um seiner künstlerischen Arbeits- und Ausdrucksform einen Namen zu geben. Sie nennt sich ?Amateur Standard? und ist als Oberbegriff seines künstlerischen Handelns zu betrachten, nicht aber als Sinnkonglomerat. Abgesehen von den allgemeingültigen Definitionen zu den separaten Begriffen definiert er diese, wie folgt: Amateur steht für das Gegenteil von Professionalität und Perfektion. Es bedeutet Unzulänglichkeit aber auch Abstand von dem Streben nach purer Virtuosität; eine Tätigkeit aus Liebhaberei auszuüben, ohne Geld dabei zu verdienen was leider für viele ausgebildete KünstlerInnen gilt und so von einem starken Charakter zeugt. Es geht um die bewusste Vermeidung von Perfektion und absichtliches Hervorrufen von Makeln, welche der Sache am Ende dienen. Diese Selbstauferlegung ist nicht ganz ohne Ironie. Standard steht für die vom Künstler selbst auferlegten Spielregeln, seinen Status Quo, the New Order, denen er Folge zu leisten hat und in deren Namen er handelt. Er erklärt sich selbst zum Amateur und was er produziert ist der Standard. Somit ergibt sich ein Spannungsfeld voller Zusammenhänge, Widersprüche und Ressentiments. / Eröffnung: 27. Sept. 2012, 19.00 Uhr / Ausstellungsdauer: 28. Sept. bis 10. Nov.
2012 / Öffnungszeiten während der Ausstellung: Di bis Fr 10.00 bis 12.00, 14.00
bis 18.00 / Sa 11.00 bis 17.00 /
Lange Nacht der Museen: Samstag, 06. Okt. 2012, 18.00 - 01.00 Uhr, Dialogführungen: 20.00m - 22.00 / Premierentage: 10. Nov. 2012, 19.00, Performance: Krafftmalerei


Rennweg 8a, 6020 Innsbruck
Tel.: +43 512 581133
http://kuenstlerschaft.at/kue/modules.php?op=modload&name=PagEd&file=index&topic_id=1&page_id=931&menublock=2
Bewerten / Kommentieren Sie diese Seite


Galerien (alphabetisch nach Nachnamen):
A, B, C, D, E, F, G, H, I, J, K, L, M, N, O, P, Q, R, S, T, U, V, W, X, Y, Z
 
Sie möchten, daß wir einen Link auf Ihre Website setzen?

Neue Links

Disclaimer
Für Inhalte und Darstellungen, die sich hinter den Links befinden, wird keine inhaltliche Verantwortung übernommen. Die Verweise auf andere Seiten im www sind persönliche Empfehlungen, die zum Zeitpunkt der Erwähnung inhaltlich unbedenklich erschienen. Sofern Inhalte gelinkter Seiten gegen bestehende Gesetze oder gegen die guten Sitten verstossen, distanziert sich die Kunstplattform ausdrücklich davon.