Kunstplattform


Homepage Homepage Ausstellungen Künstler Künstler Kunstkompass Neue Werke Teilnahme Login Galerien Galerien galerien Gruppen Kunstkompass museen vereine Grußkarten BLOG Benchmarking Shop Kunstplattform-Shop Künstler-Shops Über K.de Mediadaten Kontakt bookmark Sitemap

Newsletter anfordern Impressum Grüsse abrufen Grüsse versenden Board
Kunstkompass

Künstler       Museen       Vereine       Galerien       Kunsthändler       Auktionatoren
 

  Suchbegriff:

Künstler (alphabetisch nach Nachnamen):
A, B, C, D, E, F, G, H, I, J, K, L, M, N, O, P, Q, R, S, T, U, V, W, X, Y, Z, 0, 1, 2, 3

Absoluter Surrealismus

Filigran
ausgearbeiteter Detailreichtum lässt die Ölgemälde,
des Roland Rafael Repczuks zu unverwechselbaren Kunstwerken werden.



Unter
Verwendung von Farbpigmenten höchster Lichtechtheit entsteht
eine Leuchtkraft, die seinem fantastischen Symbolismus
unvergleichlichen Ausdruck schenkt. Seine Bildwerke entführen
den willigen Betrachter auf eine Entdeckungsreise in phantastische
bis denkwürdige, aber dennoch ästhetische Schöpfungen.
Das Verweilen ist eine Prämisse, Grundvoraussetzung um den
Kontext, der seinem Oeuvre, seinen Werken zu Grunde liegt,
erschließen zu können. Seine Bilderwelten sind für
eilige Zeitgeister völlig ungeeignet, da sie ihre Geheimnisse
nur demjenigen offenbaren, der die Bereitschaft innerer Ruhe


zeigt.
Zeit spielt keine Rolle. Diese Ölgemälde sind Spiegelungen
einer nach Vollständigkeit und Unversehrtheit suchenden Seele.
Die Kunstwerke von Roland Rafael Repczuk haben eines gemeinsam. Sie
zeigen nicht,


sie
erzählen manifeste Geschichten, die zunehmend an Dichte
gewinnen, je länger man sie einer aufmerksamen Betrachtung
unterzieht.










Mannhardtstraße 31, 25557 Hanerau-Hademarschen
http://www.roland-rafael-repczuk.de
Bewerten / Kommentieren Sie diese Seite


Künstler (alphabetisch nach Nachnamen):
A, B, C, D, E, F, G, H, I, J, K, L, M, N, O, P, Q, R, S, T, U, V, W, X, Y, Z, 0, 1, 2, 3
 
Sie möchten, daß wir einen Link auf Ihre Website setzen?

Neue Links

Jedes Werk ist leer, worin keine Liebe ist. Doch schaffet ihr mit Liebe, so bindet ihr euch ... an euch selber, an einander und an Gott.
 
Kunstraum Niederoesterreich
(eingestellt von: Kunstraum Niederoesterreich)
Die Schau "Fl?chtige Territorien" besch?ftigt sich mit einem brandaktuellen Thema: R?ume und ihre geopolitischen, ?kologischen und ?konomischen Aspekte. Die Kurator_innen Maren Richter und Klaus Schafler zeigen k?nstlerische Investigationsarbeiten zu umk?mpften Gebieten auf der ganzen Welt: Recht, ...
 

Disclaimer
Für Inhalte und Darstellungen, die sich hinter den Links befinden, wird keine inhaltliche Verantwortung übernommen. Die Verweise auf andere Seiten im www sind persönliche Empfehlungen, die zum Zeitpunkt der Erwähnung inhaltlich unbedenklich erschienen. Sofern Inhalte gelinkter Seiten gegen bestehende Gesetze oder gegen die guten Sitten verstossen, distanziert sich die Kunstplattform ausdrücklich davon.