Kunstplattform


Homepage Homepage Ausstellungen Künstler Künstler Kunstkompass Neue Werke Teilnahme Login Galerien Galerien galerien Gruppen Kunstkompass museen vereine Grußkarten BLOG Benchmarking Shop Kunstplattform-Shop Künstler-Shops Über K.de Mediadaten Kontakt bookmark Sitemap

Newsletter anfordern Impressum Grüsse abrufen Grüsse versenden Board
Kunstkompass

Künstler       Museen       Vereine       Galerien       Kunsthändler       Auktionatoren
 

  Suchbegriff:

Museen (alphabetisch nach Nachnamen):
A, B, C, D, E, F, G, H, I, J, K, L, M, N, O, P, Q, R, S, T, U, V, W, X, Y, Z

Kunsthalle Faust

Ausstellungsdauer:
05.12.2010 - 23.01.2011
(Die Kunsthalle bleibt im Zeitraum vom 24. - 26. und 31.12.2010 Geschlossen! )
Öffnungszeiten:
Do. & Fr. 16:00 - 20:00 Uhr, Sa. & So. 14:00 - 18:00 Uhr
Eintritt:
3 Euro / erm. 2 Euro

"Ich sehe was, was Du nicht siehst" - Teil 2
Kunstbegegnung autistischer und nichtautistischer Künstler aus Niedersachsen zum Thema Obsession

Nach
der erfolgreichen Präsentation von 60 Foto-Portraits im September und
Oktober dieses Jahres, zeigt die Kunsthalle Faust nun den zweiten Teil
einer Ausstellungsfolge, die sich dem Phänomen Autismus widmet. Unter
dem Titel ??Ich sehe was, was Du nicht siehst? ? Teil 2? stellen sich
acht niedersächsische Künstlerinnen und Künstler ? davon vier mit
autistischer Veranlagung ? diskursiv und in Gegenüberstellungen dem
Phänomen der Obsession.

Beteiligte Künstler:
Kai Dürrbaum
(Druckgrafik, Zeichnung), Lilja Beer (Bunt- und Faserstiftzeichnungen,
Objekte), Dr. Peter Schmidt (Zeichnung, Installation), Klaus Elsken
(Zeichnung, Acrylmalerei), Vera Burmester (Mixed Media, Installation),
Karl Möllers (Acrylmalerei), Thomas Ritter (Ölmalerei), Anna Grunemann
(Fotografie, Installation)

Finissage:
Datum: 23.01.2011
Einlas: 15 Uhr
Mit Lesung und moderierter Podiumsdiskusion.


Ermöglicht
wurde diese außergewöhnliche Ausstellung durch die intensive Recherche
und Ausstellungsorganisation der Initiative ?Autismus, Kunst und Kultur?
(Akku). www.initiative-akku.org

Mit freundlicher Unerstüzung von Nord LB und Stiftung Niedersachsen


Zur Bettfedernfabrik 3, 30451 Hannover
Tel.: (0511) 2134860
http://www.faustev.de
Bewerten / Kommentieren Sie diese Seite
(Aktueller Stand: Empfehlungen 29)

Museen (alphabetisch nach Nachnamen):
A, B, C, D, E, F, G, H, I, J, K, L, M, N, O, P, Q, R, S, T, U, V, W, X, Y, Z
 
Sie möchten, daß wir einen Link auf Ihre Website setzen?

Neue Links
Valentin Reimann. Realistische Malerei
(eingestellt von: Valentin Reimann)
Homepage mit ?berblick und Infos.
 
Eckerle Rudi
(eingestellt von: Eckerle Rudi )

 
stolen past ? lost future / Gestohlene Vergangenheit ? Verlorene Zukunft
(eingestellt von: Badisches Landesmuseum Karlsruhe )
Unser kulturelles Erbe muss gesch?tzt werden!Diesem Grundsatz widmet sich die Dokumentarausstellung ?stolen past ? lostfuture? (gestohlene Vergangenheit ? verlorene Zukunft). Sie ist eine Kooperationdes griechischen Ministeriums f?r Kultur und Sport, des Badischen Landesmuseumsund der Universit?t He ...
 

(eingestellt von: Badisches Landesmuseum Karlsruhe )
Mykene - Die sagenhafte Welt des Agamemnon Die Sonderausstellung, die in Kooperation mit dem griechischen Ministerium f?r Kultur und Sport entsteht, beleuchtet die erste Hochkultur auf dem europ?ischen Festland. Die Sch?tze von Mykene wurden einst mit Homers Mythen in Verbindung gebracht. Unte ...
 

(eingestellt von: Badisches Landesmuseum Karlsruhe )
Art d?co - Aufbruch in die ModerneRaffinierte Formgebung trifft geometrisierende Verspieltheit: Der kontrastreiche Stil des Art d?co zeugt von der Aufbruchsstimmung der 1920er- und fr?hen 1930er-Jahre. Die Sonderausstellung im Keramikmuseum Staufen pr?sentiert ab 1. Februar 2019 bedeutende St? ...
 
Schilder Alexander Christian
(eingestellt von: Schilder Alexander Christian)

 
Wittrich.Art
(eingestellt von: Monika Dunn)
Kunstwerke in Oel, Acryl und Graphit. Kommen Sie mit mir in meine Welt.
 
Maler Illustrator
(eingestellt von: Karl Holtschneider)

 
Engelmann Patricia
(eingestellt von: Engelmann Patricia)

 

Disclaimer
Für Inhalte und Darstellungen, die sich hinter den Links befinden, wird keine inhaltliche Verantwortung übernommen. Die Verweise auf andere Seiten im www sind persönliche Empfehlungen, die zum Zeitpunkt der Erwähnung inhaltlich unbedenklich erschienen. Sofern Inhalte gelinkter Seiten gegen bestehende Gesetze oder gegen die guten Sitten verstossen, distanziert sich die Kunstplattform ausdrücklich davon.